Plätzchen backen mit Kindern: Rentier-Cookies

Und so geht´s:

200 g crunchige Erdnussbutter, 180 g braunen Zucker, Mark einer Vanilleschote, 100 g Butter und einen Esslöffel Milch verrühren und ein Ei dazu geben. Dann mit 250 g Mehl, einem halben Teelöffel Backpulver und einer Prise Salz zu einem Teig vermengen, zu einer vier Zentimeter dicken Wurst formen und diese an den Seiten platt drücken, dann 30 Minuten kalt stellen.

Die Wurst in dünne Scheiben schneiden und etwa sieben Minuten backen. Wenn die Kekse aus dem Ofen kommen, muss es schnell gehen: zwei Mini-Salzbrezeln werden das Rentier-Geweih, Smarties oder Espresso-Bohnen Augen und Nasen.

Zusatztipp: Es gibt auch Rentiere als Plätzchen-Ausstecher. Der Cookies-Teig kann auch ausgerollt werden und mit den Ausstechern entstehen so ebenfalls entzückende Rentiere. Ganz Klassisch, eben!

Hier ist Platz für Ihren Tipp