Pilze einfrieren

Wer mehr Pilze gekauft oder gesammelt hat, als er verbrauchen kann, kann den Überschuss einfrieren.

Dafür sollte man die Pilze zuvor putzen und zerkleinern. Danach blanchiert man die Pilze kurz in kochendem Wasser. Danach könne man sie in Gefrierbeutel verpacken und einfrieren.

Gefrorene Pilze sollte man vor ihrer Verwendung nicht auftauen. Geben Sie die Pilze direkt in die heiße Pfanne oder Brühe. So bleibe das komplette Aroma erhalten und geht nicht mit dem Auftauwasser verloren. Fürs Einfrieren eignen sich besonders junge und feste Pilze. Pfifferlinge sollte man generell nicht einfrieren – hier leidet die Qualität.

Sind Sie Experte auf diesem Gebiet? Schreiben Sie uns!