Skip to content

Parkettboden schützen

  • by
  • Wohnen

Die Werterhaltung eines Holzbodens gestaltet sich recht unkompliziert: Spezielle Versiegelungen verhindern das Ein- dringen von Feuchtigkeit und Schmutz in die Oberfläche des Parketts.

Diese Schutzschicht muss von Zeit zu Zeit erneuert werden. Ordentlich versiegeltes Holz ist leicht sauber zu halten und zu pflegen. Loser Schmutz wird durch Kehren oder Staub- saugen beseitigt. Von Zeit zu Zeit kann der Boden gewischt werden, dann allerdings nur mit einem leicht angefeuchteten Tuch. Zusätzlich bietet der Fachhandel spezielle Pflegemittel an.

Fußmatten an den Eingängen verhindern ein Hereintragen von Sandkörnern, die wie Schleifpapier wirken und die Versiegelung ruinieren. Filzgleiter schützen den Boden vor Stuhl- und Tischbeinen. Pfennigabsätze an Schuhen hinterlassen unliebsame Spuren auf dem Parkett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.