Skip to content

Parkett mit Wachs pflegen

Ihr Parkett ist schon etwas in die Jahre gekommen? Dann greifen Sie zu Wachs: Es nährt nicht nur das Holz, sondern verhilft ihm auch wieder zu altem Glanz. 

Bevor Sie beginnen, sollten Sie die zu wachsende Oberfläche entstauben und abwischen. Sie muss trocken sein.

Tragen Sie das Wachs mit einem großen Pinsel in einer dünnen Schicht der Holzmaserung entlang auf.

Lassen Sie es trocknen und wiederholen Sie den Vorgang, bis sich eine dünne Wachsschicht gebildet und sich das Holz mit dem Wachs vollgesogen hat.

Nachdem das Holz getrocknet ist, polieren Sie es mit einem nicht fusselnden Wolltuch.

Eigenes Wachs herstellen – So geht´s

Machen Sie es wie Oma: Sie mischte 500 g in kleine Stücke geschnittenes gelbes Bienenwachs mit einem Liter Terpentin. Dann ließ sie es einen Tag ziehen und rührte es vor Gebrauch noch einmal kräftig um.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.