Skip to content

Nach dem Essen schnell wieder fit werden

Nach einer reichhaltigen Mahlzeit fühlst Du Dich häufig schwer, aufgedunsen und müde?

Nach dem Essen fühlen sich viele Menschen müde, weil der Körper vermehrt Blut in den Verdauungstrakt leitet, um die Nahrung zu verarbeiten. Dies kann zu einer vorübergehenden Verringerung des Blutflusses in anderen Teilen des Körpers führen, was zu Müdigkeit und Schläfrigkeit beitragen kann.

Darüber hinaus kann der Konsum von kohlenhydratreichen Lebensmitteln die Freisetzung von Insulin stimulieren, was den Abbau von Tryptophan fördert und die Produktion von Serotonin und Melatonin erhöht, die für Müdigkeit und Entspannung verantwortlich sind. Die Art und Menge der verzehrten Nahrungsmittel sowie persönliche Gewohnheiten spielen auch eine Rolle bei der Entstehung von Müdigkeit nach dem Essen.

Um hier Abhilfe zu schaffen, holten unsere Großeltern eine Zitrone hervor und pressten sie aus. Dann fügten sie ein wenig Wasser hinzu und tranken den Saft in einem Zug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.