Mit Eibisch die Erkältung bekämpfen

Der Eibisch enthält besonders viele Schleimstoffe. Sie finden sich in Blüten, Blättern, vor allem aber in den Wurzeln, die zu 10 bis 20 Prozent aus ihnen bestehen.

Eibisch (Foto: Björn S…/flickr/CC BY-SA 2.0)

Bei Erkältungen legen sie sich schützend auf die Schleimhäute und lindern trockene Reizhusten oder Heiserkeit. Die Blätter werden den ganzen Sommer über geerntet, die Wurzeln im Herbst vor dem Frost.

Aus beiden Kaltauszüge herstellen:

3 TL frische Blätter oder getrocknete Wurzeln über Nacht ziehen lassen. Vor dem Genuss leicht erwärmen.

Hier ist Platz für Ihren Tipp