Mit Düften entspannen

entspannung-relaxen-raumduft

(Foto: iww)

Nach einem langen und heißen Tag tut eine Entspannung doppelt gut. Wohltuend: Relaxen mit Hilfe von Aroma-Ölen oder -kerzen.

Zitronenöl im Duftlämpchen ist ein echtes Anti-Stress-Wunder. Lavendel wirkt beruhigend und hilft bei Einschlafschwierigkeiten. Der Duft von Jasmin wirkt harmonisierend auf uns, Teerose senkt den Blutdruck und besänftigt nachhaltig.

Vanilleduft wirkt anregend auf die Libido, gleichzeitig beruhigt es wie Sandelöl den Magen.

Und so entspannen Sie richtig: Lämpchen oder Kerze mit dem gewünschten Duft anzünden. Lauwarm duschen und sich noch etwas feucht aufs Bett oder Sofa legen und sich dem Duft hingeben.

Sind Sie Experte auf diesem Gebiet? Schreiben Sie uns!