Minze trocknen

In getrockneter Form schmeckt Minze intensiver. Auf diese Weise kann man sich außerdem einen Wintervorrat des frischen Krauts anlegen.

Zum Trocknen der Minze bindet man die tags zuvor abgebrausten Stiele mit einem Garn zu einem kleinen Sträußchen zusammen. Mit den Blättern nach unten hängt man die Kräuter in der Küche oder nach Möglichkeit auf einem luftig-warmen Dachboden auf.

Nach vier bis sechs Tagen streift man die trockenen Blättchen ab und füllt sie in dunkle Schraubgläser. Dicht verschlossen hält die getrocknete Minze bis zum nächsten Frühjahr.

Sind Sie Experte auf diesem Gebiet? Schreiben Sie uns!