Mikrowelle richtig sauber machen

Gegen überlaufende oder spritzende Speisen lässt sich nichts ausrichten. Die Mikrowelle muss deshalb regelmäßig sauber gemacht werden. Hier unsere Tipps und Tricks.

Besonders wirksam für die Reinigung der Mikrowelle ist Essigwasser. Dieses sollte zunächst in der Mikrowelle gekocht werden und sich als Dampf im Gerät festsetzen. Auf diese Weise erreicht man jede Ecke im Inneren. Später lässt es sich mit einem Schwamm einfach nachwischen. Aber auch Zitronenscheiben eignen sich gut, um mit einfachen Haushaltsmitteln die Mikrowelle wieder blitzblank zu kriegen. Dafür sollte eine Schüssel mit Wasser und Zitronenscheiben auf bis zu 750 Watt erhitzt werden und fünf Minuten in der Mikrowelle bleiben.

Der Dampf des Zitronenwassers lässt sich bequem mit einem Lappen entfernen. Auch einfaches Geschirrspülmittel reicht aus, um die Mikrowelle gründlich zu reinigen. Hierfür sollte eine Schüssel mit Wasser, versetzt mit Geschirrspüler, ebenfalls auf der höchsten Stufe in der Mikrowelle erhitzt werden.

Wichtig ist, die Klappe nach der Reinigung zum Auslüften eine Zeit offen stehen zu lassen. So ist sie dauerhaft von Keimen und Schmutz gesäubert und kann aufs Neue wieder zum Erwärmen von Speisen genutzt werden.

Grundsätzlich gilt: Mit Essensresten verklebte Innenräume sollten auch der Gesundheit wegen schnellstmöglich gesäubert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.