Skip to content

Metaxasauce selbst gemacht

Metaxasauce ist eine beliebte griechische Sauce, die nach dem berühmten griechischen Brandy Metaxa benannt ist. Beim „Griechen“ ist sie bereits ein Kultklassiker.

Auf der Speisekarte im griechischen Restaurant findet man zumeist Gyros überbacken mit Metaxasauce. Die Sauce kombiniert die reichen Aromen von Tomaten, Brandy, Sahne und einer Auswahl an Gewürzen und Kräutern.

Zum Herstellen einer Metaxasauce 2 Teelöffel Instantbrühe in 200 ml heißem Wasser auflösen. Etwas in kaltem Wasser angerührte Stärke zur heißen Brühe geben und unter Rühren kurz aufkochen.

Die Soße vom Herd nehmen und 20 ml Metaxa und 1 Becher Schmand unterrühren. Mit gehackten Zwiebeln unter Gyrosfleisch geben. Je nach Geschmack kann man das Gyros mit Käse belegen und im Ofen überbacken.

Extratipp: Will man die Metaxasauce lange im Voraus zubereiten, sollte man auf die Brühe besser verzichten, weil dann die Würze aus dem Gyrosfleisch in die Sauce zieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.