Skip to content

Linsensuppe und Linseneintopf – So geht´s

Nicht nur an kalten Tagen ein Seelenschmeichler: Linsensuppe und Linseneintopf.

Linseneintopf

Linseneintopf mit Äpfeln ist ein Klassiker, einfach zuzubereiten und lecker: Erst einmal die Linsen unter fließendem Wasser waschen. Dann das Olivenöl in einem Topf erhitzen, den in feine Würfel geschnittenen Speck dazugeben und glasig schwitzen. Anschließend die Zwiebeln schälen, fein würfeln, zum Speck geben und kurz mitschwitzen.

Dann die Kartoffeln waschen, schälen und in mundgerechte Würfel schneiden. Mit den gut abgetropften Linsen zu den Speckzwiebeln geben und kurz dünsten. Jetzt die Gemüse- oder Fleischbrühe angießen, den Weißweinessig und den Aceto balsamico einrühren. Mit Salz und Pfeffer abrunden. Den verlesenen Thymian und das Lorbeerblatt dazugeben und mit Zucker verfeinern. Den Linseneintopf bei mäßiger Hitze 40 bis 50 Minuten garen.

Zum Schluss die Äpfel schälen, entkernen und in mundgerechte Würfel oder Scheiben schneiden. Mit den Wiener Würstchen zehn bis 15 Minuten vor dem Ende der Garzeit in den Eintopf geben und erhitzen. Vor dem Servieren den Linseneintopf nochmals abschmecken, dekorativ anrichten, mit der verlesenen, gewaschenen und fein gehackten Petersilie bestreuen, mit Petersilienzweigen garnieren und servieren. Die Äpfel verleihen dem Eintopf eine feine und reizvolle Säure, die die Mahlzeit zu einem besonderen Geschmackserlebnis macht.

Linsensuppe Orient

Zutaten (4 Personen):

  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 30 g Ingwer
  • 150 g grüne Linsen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Rosenscharf-Paprika
  • 1 EL Tomatenmark
  • 3 EL Balsamico-Essig
  • 500 ml passierte Tomaten
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • 1 Bund Koriander
  • 1 Bio-Limette
  • 1 TL Honig
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung (ca. 40 Minuten):

Staudensellerie in Scheiben schneiden. Knoblauch und Zwiebeln würfeln. Ingwer hacken. Linsen in Salzwasser nach Packungsanweisung garen.

Öl in einem Topf erhitzen. Sellerie, Knoblauch, Zwiebeln und Ingwer darin andünsten. Zucker, Kreuzkümmel, Paprikapulver und Tomatenmark zugeben und anrösten. Mit Essig ablöschen, kurz einköcheln lassen. Passierte Tomaten und Brühe angießen, etwa 10 Minuten köcheln.

Koriander hacken (nicht alles). Limettenschale abreiben und Saft auspressen. Mit Koriander und Honig verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Linsen abgießen, zur Suppe geben und 2 bis 3 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe mit Koriander-Limetten-Mix und Rest Korianderblättchen garnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.