Skip to content

Lecker: Risotto mit Frühlingskräutern

Perfekt für den Frühling: Ein leichtes, duftendes Risotto, in dem das Aroma der Kräuter perfekt mit dem zarten Reis und dem cremigen Käse harmoniert. Lecker dazu: gegrilltes Lachsfilet oder gebratener Dorsch.

Zutaten:

50 g junge Spinatblätter‚ grob gehackt

50 g gemischte Kräuter wie Kerbel, Minze, Schnittlauch, Petersilie, Estragon, gehackt

4 EL kalt gepresstes Olivenöl

1 Zwiebel, fein gehackt

2 Knoblauchzehen, zerdrückt

2 dünne Porreestangen, geputzt, gründlich gewaschen und in Ringe geschnitten

300 g Arborio-Reis

125 ml trockener Weißwein

50 g Mascarpone

50 g frisch geriebener Parmesan, plus etwas zum Bestreuen, Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Ergibt 4 Portionen.

Zubereitung:

125 ml Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Spinat und Kräuter zugeben, aufkochen lassen, rasch abgießen und dabei die Flüssigkeit auffangen. Spinat und Kräuter unter kaltem Wasser abschrecken, mit Küchenpapier abtupfen und beiseite stellen.

Das Öl in einer Pfanne mit hohem Rand erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Porree darin 10 Minuten dünsten. Den Reis zugeben und unter Rühren etwa eine Minute weiterdünsten‚ bis der Reis glasig ist. Den Wein zugießen und kochen lassen, bis er beinahe verdampft ist. In einem zweiten Topf das aufgefangene Kräuterwasser erhitzen, bis es gerade so simmert.

Eine Kelle heißes Wasser zum Reis geben und unter Rühren köcheln lassen, bis es auf gesogen ist. Erst dann eine weitere Kelle zufügen und so fortfahren, bis das Wasser aufgebraucht und der Reis gar, aber noch bissfest ist. Spinat, Kräuter, Mascarpone und Parmesan einrühren, Deckel auflegen und fünf Minuten ziehen lassen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Parmesan bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.