Köttbullar zubereiten – Originalrezept

Wie bei Ikea: So bereiten Sie das schwedische Hack-Gericht bei sich zu Hause zu.

Zutaten (4 Personen):

2 mittelgroße Kartoffeln, 2 1/2 EL fein gehackte Zwiebeln, 4-5 EL Butter oder Margarine, 100 g Paniermehl, 4—5 EL Sahne und Wasser, je 200 g Hackfleisch vom Rind und Kalb, 100 g Schweinehack, 1 Ei, Salz, Pfeffer.

Sauce: 30 g Mehl, 1/4 I Fleischbrühe, 1/4 l süße Sahne, 1 EL Ketchup

Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen, schälen, halbieren und etwa 20 bis 40 Minuten kochen. Noch heiß durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Die fein gehackten Zwiebeln in etwas Butter leicht braun dünsten.

Das Paniermehl in etwas Wasser und Sahne einweichen. Das Hackfleisch mit dem Ei und den Zutaten gut vermengen und würzen. Sollte die Hackmasse zu feucht sein, noch etwas Paniermehl untermi- schen. Das Hackfleisch mit nassen Händen zu Bällchen mit etwa 8 bis 4 cm Durchmesser formen. In heißer Butter von allen Seiten gleichmäßig braten. Dabei die Pfanne öfter schwenken. Für die Sauce das Mehl in das Bratfett geben und etwas bräunen lassen. Mit der Fleischbrühe ablöschen. Die Sahne und den Ketchup hinzufügen und die Sauce zugedeckt 10 Minuten köcheln lassen, bis sie eine sämige Konsistenz hat.

In Schweden werden die Köttbullar traditionell mit Preiselbeeren serviert. Pikante Variante: Die Preiselbeeren mit etwas frischem, fein gewiegtem Ingwer oder Ingwerpulver würzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.