Skip to content

Karlsbader Plundergebäck – das Original-Rezept

Es gibt Plundergebäck in verschiedenen Ausführungen und mit unterschiedlichen Füllungen. Die Karlsbader Art ist mit Marzipan gefüllt.

Zutaten für 18-20 Stücke:

50 g Hefe, 1 Becher Schlagsahne, 1 Tasse Milch, 1/2 Tasse Zucker, 1/2 Teelöffel Salz, 1 Ei, 200g Butter, 9 Tassen Mehl

Füllung: 100g Butter, 100 g Marzipan, 1/2 Tasse Zucker, 1 EL Vanillezucker

Zubereitung:

Die Hefe in einer Schüssel zerbröseln.. Erhitzen Sie die Sahne und Milch auf 37 ° und gießen Sie diese dann in die Hefe. Rühren Sie bis sich die Hefe aufgelöst hat. Zucker, Salz, Eier, Butter in Stücke und das Mehl hinzugeben. Den Teig kneten bis er glatt ist. Lassen Sie nun den Teig für 1 Stunde zugedeckt und relativ warm ruhen.

Füllung:

Rühren Sie ungesalzene Butter, geriebenen Marzipan, Zucker und Vanillezucker glatt. Den Teig auf einer bemehlten Fläche und zu einer Platte von 60 × 30 cm  ausrollen. Jetzt schneiden Sie daraus Quadrate von 10 x 10 cm. Fügen Sie einen Klecks Füllung in die Mitte jedes Quadrates und falten Sie die Ecken zur Mitte und drücken diese ein wenig an. Legen Sie die Stücke auf ein Backblech mit Backpapier. Lassen Sie die Backstücke wieder für 1 Stunde zugedeckt ruhen. Bepinseln Sie danach die noch rohen Teiglinge mit geschlagenem Ei. Backen Sie diese anschließend auf der mittleren Schiene des Backofens bei 180° C Umluft für etwa 10 Minuten. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.