Skip to content

Kalte Zwischengerichte

Zwischendurch etwas Hunger? Hier ein paar klassische Zwischengerichte.

Gefüllte Tomaten

ZUTATEN: 2 große Fleischtomaten, 80 g Thunfisch, 1 EL Kapern, 5 Oliven, ; Zwiebel, 5 Kirschtomaten, Salz, Pfeffer, Olivenöl, Basilikum. 50 g Mozzarella oder Schafskäse.

ZUBEREITUNG: Von den Fleischtomaten den Deckel abschneiden und aushöhlen. Thunfisch zerpflücken. Kapern, Zwiebel und Oliven fein hacken. Kirschtomaten halbieren. Mozzarella in Würfel schneiden. Alles gut mischen und mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Basilikum abschmecken. In die Tomaten füllen. Den Deckel obendrauf setzen. BEILAGE: Toast oder Baguette.

Lachscarpaccio

ZUTATEN: 200 g hauchdünn geschnittenes Lachsfilet, 1 Zitrone, 2 EL ÖL, Salz. Pfeffer, Dill (TK).

ZUBEREITUNG: Jeden Teller mit Öl ausstreichen. Die (sehr kalten) Lachsfilets flach auflegen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit fein gehacktem Dill bestreuen und mit Zitronenscheiben garnieren. BEILAGE: Buttertoast.

TIPP: Filet vor dem Schneiden einfrieren. Es lässt sich in halbgefrorenem Zustand leichter und dünner schneiden.

Marinierter Emmentaler

ZUTATEN: 100 g sehr dünn geschnittener Emmentaler, 4 EL Kürbiskernöl, Salz, Pfeffer, 2 Salatblätter, Kürbiskerne.

ZUBEREITUNG: Salatblätter waschen, abtropfen lassen und als Dekoration auf die Teller legen. Den Käse dazulegen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Kürbiskernöl darüber träufeln. Kürbiskerne dazu reichen.

TIPP: Geröstet sind Kürbiskerne besonders gut. Ohne Fett im Backrohr bei 220 Grad ca. 7 Minuten rösten. Gleich eine größere Menge zubereiten. Auf Salate streuen oder als gesunde Knabberei anbieten.

Matjes Hausfrauen Art

ZUTATEN: 2 Matjes, 1/2 Zwiebel, 1 kleiner säuerlicher Apfel, 4 EL saure Sahne, Zitronensaft. Salz, Pfeffer, I EL fein gehackter Dill (TK).

ZUBEREITUNG: Matjes längs halbieren (eventuell Rückgrat entfernen). Je 2 Filets auf einen Teller legen. Zwiebel und Apfel in kleine Würfel schneiden. Saure Sahne mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Dill glatt rühren. Mit der Zwiebel-Apfel-Mischung vermengen, abschmecken und auf die Filets häufeln.

Roastbeefröllchen

ZUTATEN: 4 Scheiben Roastbeef, I Karotte, 1 Erdapfel. 1 Gewürzgurke, 2 EL Erbsen (TK), 2 EL Mayonnaise, 1 EL saure Sahne, Salz, Pfeffer, Senf, fein gehackte Petersilie (TK).

ZUBEREITUNG: Karotte und Erdapfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Ca. 7 Minuten (in kochendem Salzwasser) bissfest kochen. Gewürzgurke in kleine Würfel schneiden. Mayonnaise und saure Sah ne glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer, Senf und Petersilie würzen. Mit den restlichen Gemüse Zutaten mischen. Auf das Roastbeef geben und einrollen. DAZU PASSEN: Blattsalate.

Schinkenröllchen

ZUTATEN: 2 Scheiben Schinken, 200 g Gervais, 1 gepresste Knoblauchzehe, 1 EL gemischte Kräuter (TK), 2 Handvoll gemischte Blattsalate (z. B. Feld- oder Rapunzelsalat, Frisée, Radiccio), 1 EL Essig, etwas Senf. 1 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer.

ZUBEREITUNG: Schinken quer halbieren. Gervais, Knoblauch und Kräuter glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Senf abschmecken. Auf dem Schinken verteilen und einrollen. Aus Essig, Öl, Salz und Pfeffer eine Marinade rühren. Den Salat waschen, gut abtropfen lassen und marinieren. Auf Teller verteilen und je 2 Schinkenröllchen darauf setzen.

Spargel mit Vinaigrette

ZUTATEN: 1/2 kg Spargel, Salz, Zitrone, Butter, Soße Vinaigrette.

ZUBEREITUNG: Spargel großzügig schälen. In kochendes Salzwasser mit einem Stück Butter und Zitrone einlegen und bissfest kochen (ca. 12 Minuten). Abschütten und noch lauwarm mit Soße Vinaigrette nappieren (überziehen).

Tomaten mit Frischkäse

ZUTATEN: 4 große Tomaten, 150 g Frischkäse (Cottage, Picotta). Basilikum, Salz, Pfeffer, Olivenöl, Balsamicoessig, 2 Scheiben Pumpernickel, 2 Knoblauchzehen.

ZUBEREITUNG: Tomaten waschen und in dünne Scheiben schnei den. Kreisförmig auf 2 große Teller legen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Essig und Olivenöl beträufeln. Pumpernickel mit gepresstem Knoblauch bestreichen und in Dreiecke schneiden. Zwischen die Tomatenscheiben schlichten. Den Käse in die Mitte setzen. Mit Basilikum bestreuen. QUICK TIPP: Tomaten mit der Brotschneidemaschine oder einem Universalschneider schneiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.