Skip to content

Handknopfloch nähen – Anleitung

  • by
  • Wohnen

Knopflöcher, die mit der Hand genäht werden, sind sehr haltbar, erfordern aber auch einen hohen Zeitaufwand und viel Sorgfalt.

Arbeitsweise:

1. Größe des Knopfloches mit der Schneiderkreide anzeichnen und aufschneiden.

2. Mit Überwendlichstichen  werden die Schnittkanten umstochen, damit sie nicht ausfransen.

3. Das Knopfloch wird von links nach rechts gearbeitet, man beginnt an der unteren Kante. Knopflochstich: etwa 2 mm unterhalb der Kante von links einstechen und den Faden bis auf eine kleine Schlinge (an der oberen Kante) durch— ziehen. Durch diese Schlinge wird die Nadel noch einmal geführt, wiederum von hinten nach vorne. Anschließend die Schlinge fest anziehen in Richtung zum Körper. So bilden sich kleine, feste Knötchen, die dicht auf der Kante sitzen.

4. Am Ende der ersten Raupe drei Stiche der doppelten Länge als Riegel sticken und diese eben— falls mit Knopflochstichen umstechen (festgeschürzter Riegel).

5. Das Knopfloch drehen und die zweite Raupe sowie den zweiten Riegel gegengleich nähen, Faden mit einigen kleinen Stichen nah an der Raupe vernähen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.