Skip to content

Gemüseburger zubereiten

Lecker und perfekt für Vegetarier: Gemüseburger mit Pommes frites.

Zutaten für 4 Personen:

Für die Gemüseburger:

  • 100 g Spinat
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Porreestange, in Ringen
  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 100 g Pilze, in kleinen Stücken
  • 300 g fester Tofu
  • 1 TL Chilipulver
  • 1 TL Currypulver
  • 1 EL gehackter Koriander
  • 75 g frische Vollkornbrotkrümel
  • Salz und Pfeffer
  • Öl zum Braten

Für die Pommes Frites:

  • 2 große Kartoffeln
  • 2 EL Mehl
  • 1 TL Chilipulver
  • 2 EL Olivenöl
  • Brötchen für die Burger und Salat zum Servieren

Und so wird´s gemacht:

Den Spinat in wenig Wasser 2 Minuten kochen, abgießen und mit Küchenpapier trocknen.

Das Öl in einer Bratpfanne erhitzen, Porree und Knoblauch 2-3 Minuten andünsten. Die übrigen Zutaten bis auf die Brotkrümel zugeben und 5-7 Minuten rösten, bis das Gemüse weich ist. Den Spinat hineingeben und 1 weitere Minute kochen.

Die Mischung in eine Küchenmaschine geben und 30 Sekunden pürieren. Die Brotkrümel untermischen, salzen und pfeffern und beiseite stellen, bis die Mischung abgekühlt ist. Mit bemehlten Händen die Mischung zu 4 gleich großen Burgern formen. 30 Minuten kühl stellen.

Für die Pommes frites die Kartoffeln in Scheiben schneiden und 10 Minuten in Wasser kochen Abgießen und in Mehl und Chilipulver wälzen. Die Fries auf ein Backblech legen und mit Öl beträufeln. Im vorgeheizten Ofen (200 °C) 30 Minuten backen, bis die Pommes frites eine goldene Farbe angenommen haben.

In der Zwischenzeit etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Burger 8-10 Minuten braten. Mit dem Salat zwischen den Brötchenhälften servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.