Skip to content

Gekauften Kartoffelsalat verfeinern

Kartoffelsalat

Kartoffelsalat ohne Mayonnaise (Foto: Seph Swain/flickr.com)

Jeden Tag selber kochen – das ist für viele im Alltagsstress kaum zu schaffen. Deshalb geben wir Ihnen hier Tipps, wie Sie Lebensmittel aus dem Supermarkt verfeinern können. Heute: Kartoffelsalat.

Kaufen Sie keinen Kartoffelsalat mit Mayonnaise. Auch wenn Sie in einer Region leben, wo dieses zur guten Tradition gehört. Mayonnaise ist schwer verdaulich und liefert 182 Kalorien sowie 762.25 Kilojoule. Wählen Sie lieber einen leichten Kartoffelsalat mit Essig-Öl-Marinade. Und so werten Sie ihn auf:

Schnell gemacht

Variante 1: Curry

Geben Sie einen Teelöffel Madras-Curry hinzu und mischen Sie den Salat gut durch.

Variante 2: Würzig mit Zwiebel

Schneiden Sie eine rote Zwiebel in den Kartoffelsalat und mischen Sie diese unter.

Variante 3: Frisch mit Petersilie

Kaufen Sie ein halbes Bund frische Petersilie, hacken diese klein und geben die Kräuter hinzu.

Die edle Variante

Geben Sie Kapern und Essiggurken hinzu. Oder: frische Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Reichen Sie gebratenen Lachs oder geräucherte Forellenfilets zum Kartoffelsalat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.