Skip to content

Gebackener Kürbis – So geht´s

Eine besondere Delikatesse stellt gebackener Kürbis dar. Dazu wird er in etwa 10 cm dicke Scheiben geschnitten.

Diese wälzt man in einem Teig von der Beschaffenheit eines dicklichen Eierkuchenteiges aus Mehl, Wasser oder Molke. Bier statt Wasser verfeinert den Teig. Gewürz und feingeschnittene Kräuter und etwas Backpulver, dann brät man die Stücke in Öl in der Bratpfanne.

Man kann die Stücke auch auf gefettetem Backblech im Ofen backen . Kartoffelmus schmeckt gut dazu. Eine säuerliche Tunke passt auch, wenn Kartoffeln dazu gegessen werden sollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.