Skip to content

Garziehen – So funktioniert´s

Beim Garziehen werden die Lebensmittel in kochendes Wasser gegeben, einmal kurz aufgekocht und dann knapp unter dem Siedepunkt gegart.

Anwendung: bei zarten, empfindlichen Lebensmitteln, die schnell garen und leicht zerfallen oder zerkochen würden, z.B. Klöße, Nockerl, feine Gemüse, Fisch, Kompott.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.