Skip to content

Flans: Die Vielfalt eines Klassikers – Grundlagen und Variationen

Flan ist ein klassisches Dessert, das in verschiedenen Ländern und Kulturen beliebt ist. Der Begriff „Flan“ bezieht sich auf eine cremige, puddingartige Süßspeise, die meist aus Eiern, Milch oder Sahne und Zucker hergestellt wird. Die Hauptzutaten werden zu einer Masse vermischt und anschließend in einer Form gebacken oder gedämpft, bis sie fest wird.

Der Ursprung des Flans liegt in der französischen Küche, wo er als „Crème caramel“ bekannt ist. Dabei handelt es sich um einen Karamellpudding, bei dem eine Karamellschicht vor dem Backen oder Dämpfen auf den Boden der Form gegeben wird. Nach dem Stürzen der Form entsteht eine glatte Karamellsauce, die den Flan umgibt.

In anderen Ländern gibt es verschiedene Variationen des Flans. In Spanien wird zum Beispiel der „Flan de huevo“ hergestellt, der mit Vanille aromatisiert ist. In Lateinamerika ist der „Flan de leche“ beliebt, der mit Kondensmilch zubereitet wird. Es gibt auch herzhafte Varianten des Flans, bei denen Gemüse oder Käse verwendet werden.

Flan wird oft als Dessert serviert und kann warm oder kalt genossen werden. Er hat eine glatte und cremige Konsistenz sowie einen süßen Geschmack. Häufig wird er mit Fruchtsauce, Karamellsauce oder Schokoladensauce garniert. Flan ist ein vielseitiges und köstliches Dessert, das in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen und Variationen zubereitet werden kann.

Während der Flan traditionell als süßes Dessert bekannt ist, kann er auch in herzhaften Versionen zubereitet werden. Bei herzhaften Flans werden oft Eier, Milch oder Sahne, Käse und verschiedene Gemüsesorten verwendet.

Herzhafte Flans können als Vorspeise, Beilage oder Hauptgericht serviert werden. Sie können mit verschiedenen Zutaten wie Spinat, Pilzen, Zwiebeln, Paprika, Tomaten oder Kräutern zubereitet werden, um unterschiedliche Geschmacksrichtungen zu erzielen. Käsesorten wie Parmesan, Cheddar oder Ziegenkäse werden oft hinzugefügt, um dem Flan zusätzliche Würze zu verleihen.

Die Zubereitung eines herzhaften Flans ähnelt der Zubereitung eines süßen Flans. Die Zutaten werden zu einer Masse vermischt, in einer Form gegossen und im Ofen gebacken oder gedämpft, bis der Flan fest wird. Herzhafte Flans können warm oder kalt serviert werden und eignen sich gut als Teil eines Brunchs, eines Buffets oder einer Dinner-Party.

Herzhafte Flans sind eine interessante Alternative zu herkömmlichen herzhaften Gerichten und bieten eine schöne Variation für Flan-Liebhaber, die nach neuen Geschmackserlebnissen suchen.

Mediterraner Artischocken-Flan

Für 6 hitzefeste Gläser à 200 ml Zubereitung: 20 min

Garzeit: 40 min Zutaten: 1 Dose Artischockenherz zen (240 g Abtropfgewicht) 1/2 Bio-Zitrone, 1 kleine Knob lauchzehe, 6 Eier, 2 EL Cynar (Artischocken-Bitter), 150 g Sah ne, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 1/2 Bund glatte Peter silie, 1 Zweig Zitronenthymian oder Thymian, 6 Blätter Basili kum, 20 g Pinienkerne, 20 g

Pistazienkerne, 40 g geriebener Parmesan, 1 EL Kapern, etwas weiche Butter zum Ausstreichen für die Gläser Zubereitung: Den Backofen mit der Fettpfanne auf 120 Grad

vorheizen. Die Artischocken in ein Sieb abgießen, abtropfen

lassen und anschließend vierteln. Die Zitrone gründlich heiß

abspülen, trocknen und die Schale fein abreiben, den Saft aus

pressen. 6 Artischocken Viertel beiseite legen, die anderen Vier

tel würfeln und mit Zitronensaft und -schale mischen.

Den Knoblauch schälen. Die Hälfte der Artischocken Würfel mit den Eiern, dem Cynar, 75 g Sahne und dem Knoblauch mit ei nem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Gläser mit etwas Butter ausstreichen und die Eiermasse ein füllen. Die restlichen Artischocken Würfel darauf verteilen. Die Kräuter waschen, Blättchen von den Stielen lösen und in eine hohe Schüssel geben. Pinienkerne, Pistazien, Parmesan, Kapern und die restliche Sahne dazugeben. Mit dem Stabmixer auf schlagen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf die Eier masse verteilen. Die Gläschen auf das Backblech stellen, das Blech mit kochend heißem Wasser bis zur Glasmitte auffüllen. Im Ofen auf mittlerer Schiene 40 min garen, bis die Flans fest sind. Mit den zurückgelegten Artischocken Vierteln garnieren. Tipp Warm servieren, mit einem kleinen Salat als Vorspeise oder als Beilage zu gebratenen Lammkoteletts. Sehr erfrischend schmeckt der Flan auch eiskalt als sommerliche Vorspeise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.