Skip to content

Fisch füllen und in Folie backen

Da in Alufolie gewickelter Fisch im eigenen Saft gart, bleibt das Fischfleisch besonders saftig. Sie können den Fisch sowohl mit als auch ohne Füllung auf diese Weise zubereiten, sollten aber bei gefüllten Fischen eine etwas längere Garzeit berechnen.

folie backenDie Füllung mit einem Löffel in die Bauchhöhle des entgräteten und ausgenommenen Fischs geben und den Bauch mit 1—2 hölzernen Spießchen verschließen.

Jeden Fisch einzeln in gefettete Alufolie wickeln und die Folie fest verschließen, damit kein Saft austreten kann.

Kleine Fische in einer Bratform bei 180 Grad etwa 25 Minuten backen. Große Fische benötigen 33 bis 40 Minuten.

Die Folie erst am Tisch entfernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.