Falafel vegetarisch – Rezept

Vegetarische Falafel selber machen – so geht´s.

Zutaten (für 4 Personen):

  • 650 g Kichererbsen aus der Dose, abgetropft
  • 1 rote Zwiebel, gehackt
  • 3 Knoblauchzehen zerdrückt
  • 100 g Vollkornbrot
  • 2 kleine rote Chilischoten
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 EL gehackter Koriander und weiterer Koriander zum Garnieren
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Ei, verquirlt
  • 100 g Vollkornbrotkrümel
  • Pflanzenöl zum Frittieren
  • Tomaten-Gurken-Set und Zitronenspalten zum Servieren

Zubereitung:

Kichererbsen, Zwiebel, Knoblauch, Brot, Chilischoten, Gewürze und Korianderblätter in eine Küchenmaschine geben und 30 Sekunden pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Mischung zu walnussgroßen Bällen formen.

Das Ei in eine flache Schale und die Brotkrümel auf einen Teller geben. Die Falafel-Bälle zuerst im Ei und dann in den Brotkrümeln wälzen, überschüssige Flüssigkeit abtropfen lassen.

Das Frittieröl auf 180 °C erhitzen, sodass ein Brotwürfel darin innerhalb von 30 Sekunden braun wird. Die Falafel portionsweise 2 bis 3 Minuten lang frittieren, bis sie braun und knusprig sind. Mit einem Schaumlöffel aus dem Öl nehmen und auf Küchenpapier trocknen lassen.

Mit dem Koriander garnieren und mit Salat und Zitronenspalten servieren.

Extra-Tipp: Zu diesem Gericht passt gut eine Koriander-Joghurt-Sauce. Mischen Sie dafür 150 g Naturjoghurt mit 2 EL gehackten Koriander und einer zerdrückten Knoblauchzehe.

Sind Sie Experte auf diesem Gebiet? Schreiben Sie uns!