Skip to content

Ein Wurf kann verschiedene Väter haben – Wie geht das?

  • by
  • Leben

Bei Hunden und Katzen kann ein Wurf verschiedene Väter haben. Das wird als Superfötation bezeichnet.

Damit ist die sukzessive Befruchtung mehrerer Eizellen in einem Zyklus gemeint. Es reicht dafür aus, dass sich die Katze, die genau nach dem Koitus ihren Eisprung hat, mit mehreren Katern kurz hintereinander paart. Dies trifft ebenfalls auf läufige Hündinnen und ihre Hundepartner zu.

Daher kann man bei einem Wurf von optisch völlig unterschiedlichen Hündchen und Kätzchen überrascht werden, die sich je nach Rasse ihrer Vorfahren unterscheiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.