Skip to content

Die verschiedenen Qualitäten von Frottierwaren

Frottierwaren sind auf speziellen Webstühlen oder Maschinen hergestellt. Die Schlingen werden erst während der Herstellung gebildet, und sie sind leicht herausziehbar.

Wirkfrottier ist sehr saugfähig und hat einen leichten Massageeffekt. Frottee ist ein Schlingengarn, das auf einem normalen Webstuhl verarbeitet wird. Die Schlingen sind also bereits im Garn vorhanden. Frottee ist daher weniger anfällig gegen Fädenziehen, hat aber einen kürzeren Flor.

Walkfrottier hat hohe, umkippende Schlingen und fühlt sich besonders weich und flauschig an, er ist sehr saugfähig. Durch Walken, eine mechanische Behandlung im feuchten Zustand werden die Schlingen weich gemacht.

Zivirnfrottier hat einen aufrecht stehenden Schlingenflor, das Garn ist gezwirnt, die Ware fühlt sich fest und körnig an, sie massiert die Haut. Sehr haltbare Qualität.

Velours-Frottier hat einen kurzen, samtweichen, dichtgewebten Flor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.