Skip to content

Die grüne Wunderwaffe: So gut wirkt grüner Tee auf Gesundheit und Körper

Ob in Tasse oder Tiegel – grüner Tee ist ein echter Alleskönner: schmeckt gut, tut gut und macht strahlend schön.

Beim grünen Tee gilt tatsächlich die Regel: Viel hilft viel (Foto: A. Kaatz)

Beim grünen Tee gilt tatsächlich die Regel: Viel hilft viel (Foto: A. Kaatz)

Die Blätter der Heilpflanze mit 5000-jähriger Geschichte enthalten Mineralstoffe, die den Feuchtigkeitsgehalt der Haut erhöhen, Gerbstoffe, die Bakterien unschädlich machen, Mangan zur Straffung des Gewebes und – besonders wichtig – eine wohl dosierte Menge an Vitaminen, die die freien Radikale gleich nach ihrer Entstehung unschädlich machen – das Ganze in optimaler Abmischung, wie Forschungsergebnisse belegen.

Aber damit nicht genug: Mittlerweile besteht kein Zweifel mehr, dass grüner Tee nicht nur der Schönheit zuträglich ist, sondern sich auch positiv auf das Immunsystem auswirkt sowie Herz, Kreislauf und die Verdauungsorgane stärkt.

Studien aus Japan gehen sogar so weit, dem Aufguss aus unfermentierten Teeblättern krebsvorbeugende Eigenschaften zuzuschreiben. Egal, ob es getrunken oder in Form von Kapseln, Bonbons oder Riegeln aufgenommen wird, der grüne Frischmacher schickt seine Vitalstoffe auf den Weg. Doch bis in die besonders strapazierten obersten Hautschichten gelangt leider nur ein Bruchteil. Deshalb macht es Sinn, diese mit Pflege auf Grüntee-Basis zusätzlich zu versorgen.

Die Auswahl der entsprechenden Produkte wird immer größer, ihre Wirkung ist beachtlich. Beim Kauf von teehaltigen Präparaten sollten Sie aber darauf achten, dass nicht nur ein Grüntee-Extrakt aufgrund seines frischen Aromas beigemischt wurde, sondern dass die wertvollen pflanzlichen Wirkstoffe Hauptbestandteil des Pflegekonzepts sind.

Denn beim grünen Tee gilt tatsächlich die Regel: Viel hilft viel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.