Skip to content

Dicke Bohnen zubereiten

Junge dicke Bohnen haben eine zarte, weiche Schale und können ungeschält gegessen werden.

Da manche Bohnensorten Giftstoffe enthalten, die sich nur durch Erhitzen entfernen lassen, müssen alle Bohnen unbedingt gekocht oder gedämpft werden. Reifere Bohnen haben eine zähe Schale, die man entfernen sollte.

Reifere dicke Bohnen aus den Hülsen lösen. Die Bohnenkerne blanchieren, die Haut an einem Ende aufschneiden, das gegenüber liegende Ende mit den Fingern zusammenpressen und die Bohne herausdrücken.

Rezept: Dicke Bohnen mit Speck

Für 4 Personen:

  • 20 g Butterschmalz
  • Zwiebel, fein gehackt
  • 1 großes Glas dicke Bohnen (400 g)
  • 4 Scheiben Bauchspeck
  • 20 g Bohnenkraut
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

1. Das Butterschmalz in einem Topf zerlassen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Die dicken Bohnen aus dem Glas samt Flüssigkeit zugeben. Den Bauchspeck darauflegen. Den Topf abdecken und bei geringer Hitze (damit die Bohnen nicht platzen) 40 Minuten garen. 10 Minuten vor Ende der Garzeit das Bohnenkraut unterrühren.

2. Die Bohnen abgießen und die Brühe daraus auffangen. Den Bauchspeck auf einen Teller legen und beiseite stellen.

3. Die Butter in einem Topf zerlassen, das Mehl zugeben und anschwitzen. Die aufgefangene Brühe zugeben. Die Bohnen zugeben, verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn die Sauce zu dickflüssig ist, etwas Wasser zugeben. Die Bohnen in Schüsseln oder tiefen Tellern anrichten, eine Scheibe Speck darüberlegen und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.