Skip to content

Crostini mit Wurst und Rucola

Saftig und würzig – ideal zu Bier und kräftigem Rotwein. Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten.

Zutaten für 4 Personen:
1-2 Bund Rucola
150 g roh geräucherte Wurst (z.B. Nürnberger Bratwürstchen oder rheinische Mettwurst)
1 Tomate
2 Knoblauchzehen
schwarzer Pfeffer
1/4 bis 1/2 getrocknete Chilischote nach Belieben
eventuell Salz
12 dünne Scheiben Weißbrot

Für den Belag eignen sich auch Salsicce, frische, italienische Würste aus dem Feinkostgeschäft. Oder nehmen Sie statt Wurst einmal Schweinemett.

Und so geht´s:

1. Den Rucola waschen, trocken schwenken und sehr fein hacken. Die Wurstmasse aus der Haut drücken. Die Tomate waschen und in sehr kleine Würfel schneiden, dabei vom Stielansatz befreien.

2. Den Backofen auf 250 Grad vorheizen. Rucola mit Wurstmasse und Tomate mischen. Knoblauch schälen und durch die Presse dazudrücken. Die Masse mit Pfeffer und eventuell der zerkrümelten Chilischote abschmecken. Salz brauchen Sie wahrscheinlich nicht, denn die Wurstmasse ist meist ausreichend salzig.

3. Die Masse auf die Brote verteilen. Die Brote auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Ofen (Mitte) in 5 Minuten backen, bis sie knusprig und gebräunt ist. Heiß servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.