Skip to content

Court bouillon zubereiten

Für die französische Fischbrühe Court bouillon benötigen Sie:

2,5 I Wasser

700 ml trockener Weißwein

250 ml Weißweinessig

2 Möhren, gehackt

2 Zwiebeln, gehackt

7 großes Bouquet garni

1/2 TL Meersalz

2 TL schwarze Pfefferkörner

Alle Zutaten — mit Ausnahme des Essigs — in einem großen Topf zum Kochen bringen, dann unabgedeckt etwa 15 bis 20 Minuten köcheln lassen und etwa 5 Minuten vor Ende der Garzeit den Essig dazugeben.

Die Court bouillon vor der Verwendung abkühlen lassen. Dieses Rezept ergibt etwa 3 Liter. Im Kühlschrank ist sie bis zu 5 Tage haltbar.

Die Geschichte der Court Bouillon ist eng mit der französischen Kochkunst verbunden, die sich im Laufe der Jahrhunderte entwickelt hat. Court Bouillon, was übersetzt „kurze Brühe“ bedeutet, entstand als eine schnelle und aromatische Methode, Fisch und Meeresfrüchte zu pochieren. Im Gegensatz zu lang gekochten Brühen, die komplexe Aromen entfalten sollen, wurde Court Bouillon für die schnelle Zubereitung entwickelt und enthält einfache Zutaten wie Wasser, Weißwein oder Essig, Zwiebeln, Karotten, Sellerie und Gewürze. Diese Brühe war besonders nützlich in Küstenregionen, wo Fisch häufig und frisch war, und sie bot eine elegante Möglichkeit, die natürlichen Aromen des Fisches zu betonen, ohne sie zu überdecken. Die Methode verbreitete sich schnell und wurde ein Standard in der feinen Küche, geschätzt für ihre Fähigkeit, zarte und saftige Fischgerichte zu erzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.