Skip to content

Bluse mit Puffärmel richtig selber reinigen

Blusen mit Puffärmeln müssen nicht zwangsläufig zur Reinigung gebracht werden. Wir sagen Ihnen, wie Sie die Puffärmel auch selber wieder gut aussehen lassen.

Anleitung:

Solange das Gewebe sich waschen lässt , wird das Kleidungsstück mit der Hand in lauwarmen Wasser gewaschen. Benutzen Sie dazu aber unbedingt ein Flüssigwaschmittel, welches auf das Gewebe und die Farbe der Bluse abgestimmt ist.

Wichtig: Die Puffärmelbluse nicht zu lange einweichen!

Drücken Sie nach der Handwäsche vorsichtig das überschüssige Wasser heraus, hängen Sie die Bluse auf einen Bügel und stopfen die Ärmel  mit Seidenpapier ( bitte kein buntes Seidenpapier verwenden, da es an der Bluse abfärben könnte ) aus.

Dieser Papiertrick sorgt für die Volumen-Wiederherstellung der Puffärmel, wenn die Bluse getrocknet ist.

1 thought on “Bluse mit Puffärmel richtig selber reinigen”

  1. Ich habe bei meiner Bluse (mangels Seidenpapier) die Puffärmel mit Luftpolsterfolie ausgestopft. Hat auch ganz gut funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.