Skip to content

Blüten schnell und farbecht trocknen

Wer die Blüten möglichst schnell und farbecht trocknen will, kann Silica-Gel ausprobieren.

Dazu eine 2 cm hohe Schicht der stark wasseranziehenden Gelkügelchen in eine flache Schale geben. Die Blüten darauflegen und vorsichtig mit Silica-Gel bedecken. Je kleiner die Kügelchen, desto besser bleibt die Blütenform erhalten. Anschließend den Behälter dicht verschließen.

Nach zwei bis drei Tagen Gel entfernen und die Pflanzen herausnehmen. Aber aufpassen: Liegen die Blüten zu lange im Silica-Gel, werden sie brüchig. Das Trocknen mit Glycerin erhält die Farben sehr gut. Dazu die Pflanzen etwa zwei Wochen in eine Vase mit Glycerin-Wasser (Verhältnis 1:2) einstellen. Wenn nötig Flüssigkeit nachfüllen. Bilden sich an den Blättern und Blüten Glyzerintröpfchen, ist die Konservierung abgeschlossen. Diese Methode eignet sich zum Beispiel für Hortensien und besonders für Zweige mit fleischigen Früchten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.