Skip to content

Biologisch hochwertiges Eiweiß – Wie Sie Ihr Essen noch wertvoller machen

Hinsichtlich der Qualität von Nahrungseiweiß gibt es Unterschiede: Je ähnlicher es dem menschlichen Körpereiweiß ist, desto wertvoller ist es, weil daraus Körpereiweiß gebildet werden kann. Man spricht von hoher biologischer Wertigkeit.

Tierisches Eiweiß in Eiern, Milch, Fleisch ist biologisch hochwertig, aber auch pflanzliche Lebensmittel wie Kartoffeln, Nüsse, Hülsenfrüchte, Soja enthalten hochwertiges Eiweiß.

So werten Sie Eiweiß auf

Nicht vollwertiges pflanzliches Eiweiß kann bei geeigneter Mischkost mit tierischem Eiweiß aufgewertet werden (Ergänzungswirkung). Dabei wird nicht nur das minderwertige Eiweiß aufgewertet, sondern auch das hochwertige noch hochwertiger – es tritt also ein doppelter Effekt ein.

Gute Eiweißergänzungswirkung verschiedener Lebensmittel (Erhöhung der biologischen Wertigkeit):

  • Eier mit Kartoffeln
  • Fleisch mit Kartoffeln
  • Fleisch mit Getreide
  • Kartoffeln mit Milchprodukten
  • Hülsenfrüchte mit Ei
  • Getreide oder Milch
  • Getreide mit Milch oder Ei

Demgemäß bieten folgende Speisen hochwertige Eiweißversorgung: Pellkartoffeln mit Quark, Kartoffelteig, Reisauflauf, Bohnen mit Eiern, Omelett – die Reihe ließe sich beliebig fortsetzen.

Die Erhöhung der biologischen Wertigkeit tritt jedoch nur dann ein, wenn die sich ergänzenden Eiweiße möglichst gleichzeitig, d.h. zu einer Mahlzeit, gegessen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.