Skip to content

3 Rezepte für leckere Brotsuppen

Brotsuppen sind lecker und nahrhaft. Sie sind auch gut geeignet als „Reste-Verwerter“ für altbackenes Brot.

Ungarische Brotsuppe

Für vier Personen:

250 g Brotrinde oder hartes Brot

1 große Zwiebel

1 rote Paprikaschote

3 EL Fett

1-2 Eier

Salz

Paprikapulver edelsüß

1. Die Zwiebel pellen und in Würfel, das Brot in Stücke schneiden. Die Paprikaschote putzen und in feine Streifen zerteilen.

2. In einem Topf das Öl erhitzen. In dem heißen Fett Zwiebelwürfel und das Brot anbraten. Die Paprikaschote zugeben. 1 l Wasser angießen und kochen lassen.

3. Die Eier mit etwas Wasser verquirlen und in die heiße Suppe rühren. Mit Salz und Paprikapulver abschmecken.

Brotsuppe mit Rosinen

Für vier Personen:

200 g Brotreste

500 ml Wasser

1 Stück Zimtrinde

5 EL Zucker, Salz

4-5 EL Rosinen

Zitronensaft

2 Äpfel

500 ml Bier

2 Eier

1. Die Brotreste klein schneiden und in 500 ml Wasser kurze Zeit weich kochen. Danach pürieren. Zimt, Salz und Rosinen dazu geben. Alles unter Rühren aufkochen.

2. Den Zitronensaft, die in Spalten geschnittenen Äpfel und das Bier dazu geben. Die Suppe 10 Minuten ziehen lassen.

3. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit 1 EL Zucker steif schlagen. Aus dem Eischnee kleine Klößchen abstechen. In einen Topf mit erhitztem, aber nicht mehr kochendem Wasser geben und kurz fest werden lassen. Nach 2 Minuten wenden.

4. Die Suppe vom Herd nehmen. Das Eigelb in einer Tasse anrühren, damit die Suppe legieren.

5. Die Schneeklößchen auf die Suppe setzen und anrichten.

Portugiesische Brotsuppe

Für vier Personen:

200 – 300 g Bauernbrot

1 Gemüsezwiebel

5 Knoblauchzehen

1 rote Chilischote

3 EL Olivenöl

1,2 l Gemüsebrühe

4 Eier

Salz, Pfeffer, Petersilie

1. Die Zwiebeln fein hacken und zusammen mit dem gehackten Knoblauch und der fein geschnittenen Chilischote in Olivenöl anbraten.

2. Das Brot in Würfel schneiden und dazu geben. Alles anbraten, bis es leicht gebräunt ist.

3. Die Brühe zum Kochen bringen. Die Eier verquirlen und einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Die Brühe auf Teller verteilen, die Brot-Zwiebel-Mischung in die Mitte geben und mit Petersilie garnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.