Skip to content

Schweizer Spezialität: Dahlien-Rösti

Dahlien-Rösti ist eine Schweizer Köstlichkeit, die aus den Knollen der Dahlienpflanze zubereitet wird.

Die Knollen werden geschält, fein gerieben und mit Gewürzen wie Salz, Pfeffer und Knoblauch vermengt. Anschließend werden sie in heißem Öl goldbraun gebraten, bis sie knusprig und aromatisch sind. Dahlien-Rösti ist eine beliebte Beilage oder kann auch als Hauptgericht serviert werden.

Anleitung: 1 kg frische Dahlienknollen schälen und in Wasser legen, damit sie nicht verbräunen. Anschließend zusammen mit einer roten Zwiebel grob raspeln. Den Saft einer halben Zitrone zugeben. Die Masse auf ein Geschirrtuch geben und überflüssiges Wasser auspressen. 2 Eier dazu geben, dann etwas Mehl (ca. 6 Löffel) und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Alles zu einem festen Teig vermengen, zu handlichen, ca. 1 cm dicken Bratlingen formen und in heißem Olivenöl goldbraun ausbacken.