Wie viel Fernsehen ist gut für Vier- bis Sechsjährige?

Für Kinder zwischen vier und sechs Jahre kommen außer Fernsehen auch schon Videospiele in Frage. Allerdings sollten die Kids maximal dreimal pro Woche vor einem Bildschirm sitzen – für jeweils 15 bis 20 Minuten, empfehlen die Experten der medienpädagogischen Initiative „Schau hin!“.

Wie Sie sich diese Zeit zwischen Fernsehen und Spielen aufteilen – das spielt keine Rolle. Wichtig ist, dass Dinge vermittelt werden, die das Kind in dieser Lebensphase beschäftigt. Die Experten empfehlen u.a. den Bilderbuch-Klassiker „Petterson und Findus“ sowie „Shaun das Schaf“.

 

Sind Sie Experte auf diesem Gebiet? Schreiben Sie uns!