Wie rasiere ich mich als Frau im Intimbereich?

Für eine Nassrasur benötigen Sie einen Nassrasierer für Männer oder Frauen sowie Rasiergel oder Rasiermousse und – wenn Sie empfindliche Haut haben – einen Pflege-Hautbalsam.

Vorbereitung

1. Lassen Sie am besten die Finger von Einmal-Rasierern – sie erscheinen auf den ersten Blick zwar günstig, sind aber von schlechterer Qualität. Am besten legst du dir einen ganz normalem Nassrasierer mit zwei oder mehr Klingen zu. Ersatzklingen kaufst du bei Bedarf nach.

2. Rasieren Sie sich regelmäßig, sollten Sie die Klinge spätestens nach 4 Wochen wechseln.

3. Am sichersten sind Rasierer mit einem Klingenschutz.

4. Bei Rasiergel und Rasiermousse lautet die Regel: Gels sind teurer, aber ergiebiger. Testen Sie einfach, womit Sie besser klar kommen. Eine Flasche Mousse hält knapp 2 Monate, ein Gel bis zu 3 Monate (Grundlage: Einmal pro Woche rasieren). Die Preis- und Qualitäts-Unterschiede zwischen den Marken-Produkten bei Klingen wie auch beim Rasiermousse sind nicht sehr groß.

5. Es gibt auch Rasierer, bei denen die Klingen schon vom Rasierschaum umgeben sind (All-in-one). Sie sind gut, aber teurer als normale Klingenrasierer.

Anleitung

Vor der Rasur:

1. Gehen Sie schrittweise vor, nehmen Sie sich Zeit.

2. Machen Sie Ihre Haare weich.

3. Rasieren Sie sich am Abend.

4. Sorgen Sie für ausreichend Licht.

Während der Rasur:

1. Gut einschäumen!

2. Immer in Wuchsrichtung rasieren.

2. Rasieren Sie sich nicht gleich ganz glatt.

3. Passen Sie gut auf Ihre hochempfindlichen Schamlippen auf!

Hier ist Platz für Ihren Tipp