Wie erkennt man Hochbegabung bei Kindern?

Hochbegabte Kinder lesen oft früh und viel, haben einen großen Wortschatz. Sie sind neugierig, interessieren sich für Erwachsenen-Themen.

Dann empfiehlt sich womöglich, bei Experten einen Intelligenztest machen zu lassen. Denn es gibt mehr ehrgeizige Eltern als hochbegabte Kinder.

Hochbegabung gibt es in allen Bildungsschichten, unabhängig vom sozialen Status. In einem IQ-Test geht es nicht um Wissen, das ja vom sozialen Umfeld abhängig ist, sondern um Denkprozesse. Inzwischen geht man davon aus, dass Hochbegabung vererbbar ist. Das heißt aber nicht automatisch, dass hochbegabte Eltern hochbegabte Kinder bekommen.

Wie können Eltern ihre Kinder unterstützen?

Die schulischen Bedingungen in Deutschland für außergewöhnliche Begabungen sind nicht günstig. Daher müssen sich Eltern auf einen langen Kampf mit Schulen einstellen. Umso wichtiger ist, dass sie ihr Kind zu Hause bei allen Aktivitäten, die es gerne macht, unterstützen. Man muss viel Zeit für Gespräche aufbringen, da die Kinder viel wahrnehmen und verarbeiten müssen. Fragen der Kinder müssen natürlich beantwortet werden – auch mit fremder Hilfe.

Sind Sie Experte auf diesem Gebiet? Schreiben Sie uns!