Skip to content

Wie Äpfel lange frisch aussehen

Auch wenn das Resultat nicht sehr appetitlich aussieht: Ein sich braun verfärbender Apfel, der aber selbstverständlich nicht verfault sein darf, birgt keine gesundheitliche Gefahren. „

Äpfel

Foto. iww

Die Reaktion an sich ist absolut unschädlich. Wer allerdings Äpfel essen möchte, die auch lange frisch aussehen, kann die Scheiben einfach mit Zitronensäure bestreichen. Vitamin C verhindert die Reaktion.

Wer beim Apfelessen gestört wird, kennt das Phänomen. Kaum liegt das angebissene Stück Obst einige Minuten auf dem Tisch, verfärbt es sich braun. „Es handelt sich schlicht und einfach um eine chemische Reaktion, man spricht von der enzymatischen Bräunung“. „Schlüsselenzyme – – die Polyphenol-Oxidasen -– im Apfel reagieren dabei beispielsweise nach dem Anschneiden des Apfels mit Inhaltsstoffen und dem Sauerstoff der Luft. Dadurch wandeln sich im Apfel enthaltene so genannte Polyphenole um, und die braune Farbe entsteht.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.