Skip to content

Weinkunde: Wie lange soll man einen sehr alten Rotwein atmen lassen?

Frage: Ich habe gehört, dass man sehr alten Rotwein schon einen Tag vor dem Servieren öffnen und atmen lassen soll. Ist das nicht ein wenig übertrieben?

Rotwein

Foto: iww

Antwort: Durch den Kontakt mit dem Sauerstoff der Luft entwickelt schwerer alkoholischer Rotwein erst sein volles Aroma. Schon 24 Stunden vor dem Genuss den Korkenzieher ansetzen, ist allerdings nicht notwendig. Es reicht völlig aus, wenn Sie die Flasche drei bis vier Stunden vor dem Servieren öffnen. Lassen Sie die Flasche aber vor dem Entkorken mehrere Stunden ohne viel Bewegung ruhen, damit sich die Trübstoffe, die sich durch eine Verbindung des roten Farbstoffs des Weines mit den bei der Weinbereitung entstehenden Gerbstoffen entwickeln, am Flaschenboden absetzen können. Falls Sie den Wein dekantiert, also in einer Karaffe servieren wollen, können Sie auf ein vorheriges Lüften hingegen verzichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.