Skip to content

So wird der Käse auf der Pizza vegan

Mit Soja-Kochcreme und veganer Margarine erstellen Sie einen „veganen Käse“. Anleitung für zwei Pizzen.

Sie benötigen:

einen leicht gehäuften TL Mehl

1 gehäuften EL vegane Margarine

150 ml Soja-Kochcreme

4 leicht gehäufte EL Hefeflocken

ca. 0,5 TL Gemüsebrühepulver

ca. 0,5 getrichenen TL Meersalz

1 TL mittelscharfer Senf

1. Mehl in der Margarine im Topf anschwitzen. Mit Soja-Kochcreme ablöschen, dabei mit einem Schneebesen zügig glatt rühren. Hefeflocken, Gemüsebrühepulver, Salz und Senf einrühren, abschmecken.

2. Teig halbieren und auf bemehlter Arbeitsfläche rund (ca. 28 cm Durchmesser) ausrollen. Auf ein gefettetes, mit Mehl bestäubtes Blech geben. Mit Tomatensoße und Gemüse nach Wunsch belegen.

3. Den veganen Käse teelöffelweise darauf geben. Evtl. noch mit Kräutern bestreuen. Dann die Pizzen nacheinander im heißen Ofen (230 Grad, unterste Schiene) 12-15 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.