Skip to content

Mit der Kettensäge arbeiten: Die gefährlichsten Fehler für Anfänger

Das Arbeiten mit einer Kettensäge erfordert besondere Vorsicht und Aufmerksamkeit, insbesondere für Anfänger.

Unsere Sicherheitstipps:

  1. Schutzausrüstung: Tragen Sie immer die richtige Schutzausrüstung, einschließlich eines Helms, Gehörschutz, Schutzbrille, schnittfester Hose oder Chaps, Handschuhe und Sicherheitsschuhe.
  2. Kettensägen-Training: Bevor Sie mit der Kettensäge arbeiten, nehmen Sie an einem entsprechenden Training teil, um die grundlegenden Techniken und Sicherheitsprinzipien zu erlernen.
  3. Wartung der Kettensäge: Stellen Sie sicher, dass die Kettensäge gut gewartet ist. Überprüfen Sie regelmäßig die Kette, die Schärfe der Sägezähne, das Kettenöl und andere Komponenten.
  4. Richtige Kettenspannung: Halten Sie die Kette immer richtig gespannt, um ein Abspringen zu verhindern. Überprüfen Sie die Spannung vor jeder Nutzung.
  5. Korrekter Treibstoff: Verwenden Sie den richtigen Treibstoff für Ihre Kettensäge gemäß den Herstellerangaben. Mischen Sie das Kraftstoffgemisch für Zweitaktmotoren korrekt.
  6. Sicherheitsabstand: Achten Sie darauf, dass sich keine Personen in Ihrer Nähe befinden, wenn Sie mit der Kettensäge arbeiten. Halten Sie einen angemessenen Sicherheitsabstand zu anderen Personen und Gebäuden.
  7. Standsicherheit: Achten Sie auf einen stabilen Stand und eine sichere Position, wenn Sie die Kettensäge verwenden. Vermeiden Sie übermäßiges Strecken oder unbequeme Körperhaltungen.

Mehr lesen:

Häufige Anfängerfehler:

Viele Anfänger neigen dazu, die Kettensäge falsch zu verwenden, indem sie die falsche Schneidetechnik anwenden oder die Säge unsachgemäß führen. Nehmen Sie an einem Schulungskurs teil, um die richtigen Techniken zu erlernen.

Niemals mit der Spitze des Sägeschwertes sägen. Verkeilen sich die Sägezähne im Holz, kommt es zum sogenannten Kickback: Die Säge reißt sich hoch – in Richtung Gesicht! Zwar wird die Kette automatisch gebremst, dennoch sind Verletzungen nicht ausgeschlossen.

Nemals die falsche Kette verwenden. Das auch dann nicht, wenn sie sich scheinbar perfekt auf die Schiene montieren lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.