Kürbis-Gnocchi aus Hokkaido zubereiten – So geht´s

Was kann man alles aus dem Hokkaido-Kürbis machen? Wir empfehlen Gnocchi.

Zutaten (4 Personen):

600 g geschälte Kartoffeln

200 g Kürbis (Hokkaido)

1 Eigelb

40 g Weichweizengrieß

80 g Mehl

frischer Majoran und Thymian, Muskat

60 g Pecorino-Käse oder Parmesan

100 g Rucola

So geht´s:

1. Kartoffeln und Kürbis zusammen in etwas Wasser und Salz weich kochen und durch die Kartoffelpresse drücken. Masse wie Brandteig in einem Topf abbrennen.

2. In eine Schüssel geben, mit gehackten Kräutern, Eigelb und Grieß vermengen. Mit Salz, Pfeffer und einem Hauch Muskat würzen.

3. Masse zu vier Rollen formen. Davon Gnocchi abschneiden, in Salzwasser abkochen, in Butter anbraten und mit Pesto beträufeln. Für das Pesto alle Zutaten in einem Mixer auf die gewünschte Konsistenz bringen.

4. Mit geriebenem Pecorino und Parmesan anrichten.

Mehr zum Thema: Gnocchi selbstgemacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.