Skip to content

Küchenzubehör – Was Sie für die asiatische Küche benötigen

Dieses Zubehör ist notwendig für die traditionelle asiatische Garmethode, bei der die Zutaten unter ständigem Rühren bei großer Hitze schnell gebraten oder gedämpft werden.

Bambuskörbchen

Dieses Küchenzubehör besteht aus drei Teilen — zwei runden, 5 cm hohen Körben mit einem Gittereinsatz im Boden (der den Dampf zirkulieren lässt) und einem geflochtenen Deckel — und eignet sich hervorragend zum Dämpfen von Zutaten im Wok oder über einem großen Topf mit Wasser. Durch die verschiedenen Körbe können unterschiedliche Zutaten zur gleichen Zeit gedämpft werden.

Bambusmatte

Diese Matten aus gewobenen Bambusfasem dienen zum Rollen von Sushi bzw. verhindern das Ansetzen von Fleisch, wenn es langsam gegart werden soll (dazu legt man eine Matte auf den Boden des Topfs oder Woks).

Hackbeil

Ein ausgezeichnetes Universalmesser mit großem, flachem Blatt und kurzem Holzgriff. Es dient zum Schneiden, Hacken und Schnitzeln.

Holzspieß

Dienen zum Aufspießen von kleinen Fleisch- oder Gemüsestücken, die dann gegrillt werden. Die Holzstäbe vor dem Gebrauch 30 Minuten in Wasser einweichen, damit sie beim Grillen nicht ansengen.

Holzstäbchen

Es gibt lange Holzstäbe zum Rühren und Arrangieren von empfindlichen Zutaten und kürzere, elegante Essstäbchen.

Japanische Omelettpfanne

Eine quadratische Gußeisen- oder Aluminiumpfanne mit niedrigem Rand für die Zubereitung dünner, symmetrisch geformter Omeletts. Nach dem Gebrauch zuerst mit Öl und dann mit feuchtem Küchenpapier auswischen.

Nudelholz

Ein etwa 60 cm langer Teigroller zum Ausrollen sehr dünner Gebäck- oder Brotteige. Nach dem Gebrauch nur mit feuchtem Küchenpapier abwischen. Sie besitzen keine Teigrolle? Kein Problem! Nehmen Sie stattdessen eine leere oder volle Glasflasche.

Sieblöffel

Ein langer Bambusstiel mit einem flachen Drahtgitterkorb zum Herausheben von Zutaten aus heißem Öl oder anderen Flüssigkeiten.

Wok

Eine tiefe schalenförmige Eisenpfanne von meist 35 cm Durchmesser mit langem Stiel (besonders zum Rührbraten geeignet) oder zwei Griffen (zum Frittieren, Schmoren und Dämpfen) und manchmal kuppelförmigem Deckel, der beim Dämpfen und Schmoren nützlich ist. Der dazu erhältliche Spatel — auch Chan genannt — hat einen langen Griff mit flachem, schaufelartigem Kopf, der an der Vorderkante abgerundet ist und sich daher perfekt für den runden Wok eignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.