Fieber messen

Die normale Körpertemperatur liegt zwischen 3o und 37 °C. Von erhöhter Temperatur spricht man bei 37—38 °C, von Fieber zwischen 38 und 39,5°C und von hohem Fieber bei Temperaturen darüber.

Wie wird gemessen?

Axillar ( in der Achselhöhle): Gemessen wird auf der blanken, trocknen Haut, der Oberarm wird an den Körper gepresst. Die Thermometerspitze muss in der Achselhöhle liegen. Gemessen wird 10 Minuten lang.

Rektal ( im Darm) : Der Patient liegt seitlich, die Knie leicht angezogen. Die Thermometerspitze wird mit Öl oder Creme gleitfähig gemacht und vorsichtig mit leichten Drehbewegungen in den After eingeführt. Gemessen wird 3 Minuten. Bei Kindern und unruhigen Patienten während des Messens dabeibleiben.

Oral ( im Mund): Das Thermometer wird seitlich unter die Zunge eingelegt, gemessen wird 5 Minuten.

Neue Fieberthermometer ermöglichen das Messen der Temperatur im Ohr. Diese Methode ist bei Kindern günstig.

Leichtes Fieber ist ein Booster fürs Immunsystem und sollte daher nicht sofort gesenkt werden. Höheres Fieber kann in vielen Fällen mit warmen Strümpfen und Handschuhen ganz ohne Medikamente gesenkt werden. Dem Körper wird so eine höhere Temperatur vorgegaukelt.

Sind Sie Experte auf diesem Gebiet? Schreiben Sie uns!