Skip to content

Aktuelle Tipps zur Online-Bewerbung

40 Prozent der Unternehmen bestehen auf einer Online-Bewerbung, heißt es in einer Umfrage des Branchenverbandes Bitkom. Tendenz steigend.

Manche Unternehmen lassen Kandidaten auf ihrer Website ein Formular ausfüllen oder sogar Online-Assessmentcenter durchlaufen. Bewerben Sie sich per E-Mail, ist Einiges zu beachten:

*Die Toleranzquote für Rechtschreibfehler in Bewerbungsunterlagen liegt bei null, weiß Marcus Streichert vom Karrierenetzwerk e-fellows.net.

*Wählen Sie eine seriöse Absende-Mailadresse: „hotgirlz84@xyz.de“ geht nicht!

*Die E-Mail ist das förmliche Anschreiben. Also: Nicht so salopp formulieren, wie es sonst im Mailverkehr üblich ist. Am Ende ein Hinweis auf die angehängten Dateien.

*Schreiben Sie in der Betreffzeile der E-Mail das Wort Bewerbung und die betreffende Funktion/Stelle.

*Lebenslauf (in Listenform), Zeugnisse (max. die letzten drei) und ggf. Arbeitsproben oder Referenzen werden als Anhänge beigefügt. Insgesamt dürfen alle Dateien zusammen aber nicht mehr als 1 MB groß sein.

*Verwenden Sie ausschließlich die gängigen Dateiformate PDF und JPG/JPEG.

*Das Bewerbungsfoto wird auf dem Lebenslauf rechts oben platziert und nicht als Einzel-Datei mitgeschickt.

*Sie erhöhen Ihre Chancen, wenn Sie ein kurzes Motivationsschreiben aufsetzen (auch als Anhang). Je eindeutiger der Personalmanager Ihr Profil erkennt, umso genauer weiß er, ob und wie Sie zum Unternehmen passen. Etwa jeder dritte Bewerber nutzt diese Möglichkeit, sie ist aber noch kein Standard.

*Thema Unterschrift bei einer Online-Bewerbung: Rechtlich gibt es keine Vorgaben. Sie kann also durchaus fehlen. Wer den Gesamteindruck runder haben möchte, scannt seine Unterschrift und fügt sie am Ende des Lebenslaufes ein.

*Vergewissern Sie sich zum Schluss, ob Sie wirklich alle Anhänge der E-Mail beigefügt haben. Wenn Sie diese nachträglich zusenden, ist dies peinlich und erhöht das Risiko, dass Anschreiben und Unterlagen nicht zusammen gespeichert und verloren gehen.

Mit sozialen Medien auf Jobsuche

1 thought on “Aktuelle Tipps zur Online-Bewerbung”

  1. Das wichtigste gut zusammengefasst! Ich bin mir aber nicht sicher, ob es nicht doch besser ist, das Anschreiben auch als Anhang mitzuschicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.