Zuhause

So bekämpfen Sie Silberfischchen auf natürliche Weise

Zuhause

Die metallisch glänzenden Silberfischchen lieben Feuchtigkeit. Silberfischchen sind in der Nacht aktiv und verziehen sich schnell wenn Licht auf sie fällt. Daher trifft man Silberfische in der Wohnung auch meist in Kellern, Vorratsschränken oder Küchenschränken an. Zu ihrer Leibspeise zählen alle stärkehaltigen Lebensmittel aber auch Kleister, der Kleber in Bucheinbänden, Zucker, Haare, Schimmelpilze und sogar Hausstaubmilben. Mehr…

Container mieten – So geht´s

Zuhause
Wer umzieht und zuvor seine alte Wohnung entrümpeln möchte, der kann sich hierfür einen Container anmieten. Darin passt viel Unrat, und man selbst spart sich den Abtransport der Sachen.

Mehr…

Eigenheim sinnvoll modernisieren und Energie sparen

Zuhause

So modernisieren Sie Ihr Eigenheim nach Energiespar-Kriterien. Ein Überblick.

1. Solaranlagen ergänzen
Mit der Kraft der Sonne lassen sich Energiebedarf und Heizkosten einsparen. Je nach Sonnenstand und Dauer der Einstrahlung unterstützt die gewonnene Energie die Warmwasseraufbereitung. Sinnvoll ist eine Kombination mit der Heizungsanlage. Wird so erhitztes Wasser in den Heizkreislauf eingespeist, muss der Brennwertkessel weniger leisten und der Verbrauch sinkt.

2. Dach dämmen
Ein gut isoliertes Dach hält die Wärme im Haus und verhindert in warmen Monaten einen Hitzestau unter dem First. Insondere bei ausgebauten und bewohnten Dachgeschossen sollte in jedem Fall gedämmt werden.

3. Fenster austauschen
Oft ist auch der Austausch der Fenster sehr sinnvoll. Eine optimierte Isolierung schützt sowohl vor Kälte als auch vor Hitze. Neben dieser dämmenden und damit energiesparenden Funktion bieten neue Fenster noch weitere Vorteile: Sie gewähren einen deutlich besseren Schallschutz und dienen – je nach Ausführung – einem optimierten Einbruchsschutz.

4. Heizung erneuern
Brennwert-Kessel, Holz-Pellet-Anlage, Erdwärme – viele Systeme bringen mehr Effizienz. Die Höhe ist abhängig von der Technologie und der Immobilie. Komplexe Anlagen erzielen hohe Wirkungsgrade, sind aber meistens teuer. Doch schon der einfache Austausch eines Brenners kann den Energieverbrauch erheblich senken.

5. Fassade sanieren
Die Fassade übernimmt bei Häusern die Schutzfunktion wie bei uns Menschen die Haut. In der kalten Jahreszeit verhindert sie, dass Wärme aus den vier Wänden nach außen dringt, im Sommer schützt sie davor, dass sich Wohnräume überhitzen. Ganz klar: Wer seine Fassade auf Vordermann bringt und richtig dämmt, kommt in Sachen Klimaschutz und Heizkostenreduktion einen Schritt voran.

6. Kellerdecken überholen
In Gebäuden sollte man darauf achten, dass Wohnraumwärme nicht in unbeheizte Bereiche des Hauses abziehen kann, beispielsweise in den Keller. In solchen Fällen kann die Dämmung der Kellerdecke sehr effektiv sein. Die Maßnahme senkt zum einen den Energiebedarf, zum anderen sorgt sie für mehr Wohnkomfort.