Zitronenmelisse pflanzen und verarbeiten

Comment

Wohlbefinden

Die schmackhafte Zitronenmelisse (Melissa officinalis) hilft mit ihrer Wirkung bei allen Formen gestörter Nerventätigkeit, bei nervösem Magen oder Einschlafstörungen.

Das liegt vor allem an den in den Blättern enthaltenen Terpenen Citronella und Citral sowie den ätherischen Ölen. Am besten verwendet man die Blätter frisch.

Etwa vier bis fünf Pflanzen im Garten reichen für den Eigenbedarf einer kleinen Familie als Würz- oder Teepflanze. Die Melisse lässt sich recht leicht aus Samen ziehen und liebt einen warmen Platz mit humosem, eher feuchtem Boden.

3 Teelöffel zerkleinerte Melissenblätter mit einem Viertel Liter kochendem Wasser überbrühen, 70 min ziehen lassen und abseihen. Die relativ hohe Dosierung ist notwendig, um die beruhigende Wirkung zu erreichen. Trinken Sie 3 Tassen über den Tag verteilt.

Zitronenmelisse beim Kochen verwenden

Im Handel erhältliches Citronell-Öl wird meist nicht aus der Melisse, sondern aus Lemongras gewonnen. Es hat jedoch die gleiche beruhigende Wirkung. Das abendliche Bad sollte nicht zu warm sein (etwa 37 °C).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>