Wohlbefinden

Schwemmt Weinen Stresshormone aus?

Wohlbefinden

Ob aus Trauer, Wut, Angst oder Freude: Fast jeder Mensch muss ab und zu weinen. Bei Frauen geschieht dies bis zu 64-mal im Jahr, Männer weinen im Durchschnitt bis zu 17-mal. Dies haben Augenärzte der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG) ermittelt. Meistens sind es intensive Gefühle, die die Tränen strömen lassen. Forscher nennen diese Form des Weinens daher auch „emotionale Tränen“. Sie grenzen sie damit gegenüber den Tränen ab, die fließen, wenn ein Staubkorn ins Auge fliegt oder der Wind direkt auf die Augen bläst. Mehr…