Wie hält Nagellack länger?


Foto: iww

Foto: iww

Die zwei wichtigsten Dinge vorab:

1. Die Nägel müssen vor dem Lackieren fettfrei gemacht werden. Am besten funktioniert das mit Nagellackentferner oder Zitronensaft.

2. Der Nagellack muss gut getrocknet sein. „Trocken pusten“ funktioniert wegen der Feuchtigkeit im Atem nicht wirklich gut. Auch Finger ins kalte Wasser zu halten, bringt nichts. Bei einer Maniküre mit buntem Lack dauert die Trocknung etwa 30 Minuten.

Damit der Nagellack länger hält, muss er gehegt und gepflegt werden, damit sich die Farbe nicht bei der nächsten Gelegenheit einen Kratzer einfängt oder gleich wieder abblättert. Dabei hilft nicht nur Überlack – der für längeren Halt übrigens Pflicht ist -, sondern auch vorher schon ein spezieller Schnelltrockner (ca. 8 Euro).

Gerade bei bunten Lacken ist es empfehlenswert, zwei Schichten aufzutragen. Aber: Bitte niemals auf eine noch feuchte Schicht lackieren. Warte mindestens zehn Minuten, bevor Du die zweite aufträgst.

Unser Tipp: Auch wenn Du Deinen neuen Lieblingslack am liebsten heute, morgen und für immer tragen möchtest: Gönn Deinen Nägeln immer mal wieder eine kleine Party-Pause! Lass sie ein paar Tage frische Luft schnuppern und verwöhne sie z.B. mit einem pflegenden Nagelöl.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.