Waschbären vertreiben – 5 Tipps

Waschbären sind längst keine Seltenheit mehr in Deutschland, mancherorts sind sie bereits eine Plage. Die schlauen Kerlchen (ihre Intelligenz entspricht etwa der von Rhesusaffen) wissen genau, wo sie bei uns Kost und Logis bekommen.

Waschbären sind sehr intelligente Tiere (Foto: William Andrus/CC BY 2.0)

Waschbären sind sehr intelligente Tiere (Foto: William Andrus/CC BY 2.0)

Deshalb sind sie an Mülltonnen, auf Dachböden und in Schuppen anzutreffen. Wem die nachtaktiven Tiere die Nerven rauben – hier 5 Tipps, die dem Waschbär garantiert nicht gefallen:

1. Mülltonnen mit Spanngummis sichern

2. Gelbe Säcke in Boxen aufbewahren (in manchen Regionen gibt es dafür die „rote Tonne“) und nicht über Nacht an die Straße stellen.

3. Weder Fleisch, Fisch noch Milchprodukte auf den Kompost geben.

4. Den Aufstieg aufs Dach verhindern, indem sehr glatte Blech- oder Kunststoffmanschetten (1 m hoch, 1 m breit) um die Fallrohre der Regenrinnen gelegt werden.

5. Bäume und Sträucher so stutzen, dass ihr Geäst nicht ans Dach reicht bzw. den entsprechenden Baumstamm ebenfalls per Blechmanschette sichern.

Hintergrund: Waschbären auf Beutezug

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>